Das Ende für Windows Server2003

Trotz vieler Warnungen setzen immer noch Unternehmen das veraltete Betriebssystem Windows Server 2003 ein. Ab sofort gibt es aber keine kostenlosen Sicherheits-Updates mehr dafür.

Nun ist es soweit, Windows Server 2003 hat das offizielle Support-Ende erreicht. Ab Dienstag, den 14. Juli 2015, liefert Microsoft keine frei verfügbaren Patches mehr für das noch in vielen Unternehmen eingesetzte Betriebssystem aus.

Support-Vertrag von Microsoft für Unternehmen nicht wirtschaftlich!

Wer Windows Server 2003 jetzt weiterhin produktiv nutzt, geht damit ein hohes Risiko ein. Außer er entscheidet sich für einen kostenpflichtigen Support-Vertrag mit Microsoft. Dann gibt es auch weiterhin Sicherheits-Patches für das veraltete Betriebssystem.


Über die genauen Kosten schweigt sich Redmond bislang aus. Nach Einschätzung von Paul DeGroot von Pica Communications sind aber durchaus Aufwendungen von bis zu 600 Dollar pro Server und Jahr möglich. Pro weiterem Jahr werden sich die Kosten sogar verdoppeln, vermutet er.

Für viele Unternehmen dürfte dies auf Dauer nicht wirtschaftlich sein. Sie stellen sich deswegen die Frage, wie sie am sinnvollsten migrieren können?


Das Team der CTM-COM unterstützt Unternehmen bei Migration von Windows Server 2003 auf ein aktuelles Server-Betriebssystem.

Telefonischer Kontakt CTM-COM GmbH

Kontakt

06154 5760 5100

Fernwartung mit TeamViewer

Fr

06

Jul

2018

Windows10 Upgrade? Wir helfen!

Noch immer kann von Windows7 und 8.x auf Windows10 geupgraded werden.

mehr lesen

Mo

16

Apr

2018

Windows 7 läuft aus...

Windows 7, Windows Server 2008 R2, Windows SBS 2011 laufen bald aus!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

01

Mär

2018

"Ransomware" Die große Gefahr für Ihr Unternehmen

Ransomware infiziert Ihren PC und Server, verschlüsselt diesen und verlangt dann Lösegeld für das Entschlüsseln. So schützen Sie sich...

mehr lesen
Cloud Accelerate Partner Logo

AGB's der CTM-COM GmbH